Browsing Tag:

Glück

In Column on
8. April 2015

Leben im Konjunktiv

Es soll Menschen geben, die machen das ihr ganzes Leben lang. “Ich hätte”, “ich könnte” oder am liebsten – mit viel Vorsprung der absolute Spitzenreiter -“ich würde”. Zugegeben, es gibt Phasen, da gönne ich mir auch mal ein klein bisschen Konjunktiv und greife beherzt in die Dose der “Vielleicht-Kekse”. Aber seien wir doch mal ehrlich, was bringt uns das? Read more

In Column on
2. November 2014

„Verschwende nicht dein Leben“

Es ist ziemlich schnell Herbst geworden da draußen. Heute ist allerdings so ein Tag, an dem man schneller den Eindruck gewinnt, dass es Frühling wird, als dass nun die kalte Jahreszeit anbricht. Novemberanfang und das Thermometer zeigt milde 20 Grad an. Nichtsdestotrotz hält der Herbst Einzug in unsere Welt: die Indian Summer gefärbten Blätter fallen von den Bäumen, das Strickwarengeschäft boomt, die weihnachtlichen Vorankündigungen sind nicht mehr ganz so subtil und der Journalismus setzt sich mit bedeutungsschwangeren, gesellschaftsimmanenten Thematiken auseinander. Es ist noch gar nicht so lange her, da erlag ich zu dieser Jahreszeit regelmäßig dem Zwang, mir diese bedeutungsschwangeren und gesellschaftsimmanenten Thematiken zu eigen zu machen, wie eine Schablone auf mein kleines Leben zu schieben und immer wieder festzustellen, dass es an allen Ecken und Enden nicht zum glücklich sein ausreichte. Warum ich das streckenweise in stoischer, und an z.T. nahe der inneren Selbstzerstörung grenzenden Perfektion betrieben habe, war mir lange Zeit ein Rätsel. Read more